IT-Lösungen für Hochschulmanagement. mehr

Das Softwarehaus der Hochschulen.

Als Genossenschaft gemeinsam stark.

HIS unterstützt die Hochschulen mit professioneller Software dabei, die Anforderungen einer sich permanent wandelnden Hochschulwelt zu bewältigen. Wir beantworten Ihnen gerne Fragen zur idealen Lösung für Ihre Hochschule und zur Mitgliedschaft in der HIS-Genossenschaft.

Wenn eine Hochschule sich dazu entschließt, ihre Campus-Management-Software zu erneuern, ermöglicht ihr dies zugleich, sich mit den bisher gewachsenen Managementprozessen – insbesondere mit Blick auf den Student-Life-Cycle – auseinanderzusetzen und den neuen Herausforderungen anzupassen.

Die Module des HIS-Finanz- und Personalmanagements bilden gemeinsam das Hochschul-ERP der HIS eG. Jedes der Module ist speziell auf Hochschulen zugeschnitten und hat sich im Praxiseinsatz zuverlässig bewährt. Profitieren Sie von übergreifenden Prozessen und standardisierten Schnittstellen. Eingebettet in Ihre Hochschul-IT kommuniziert das System zudem unter anderem mit HISinOne sowie Dokumentenmanagementsystemen.

HIS-Software as a Service

Hochschulen, die HIS-Software ohne administrativen Aufwand immer in der aktuellen Version nutzen möchten, stehen die HIS-Anwendungen als Software as a Service zur Verfügung. Alle administrativen Aufgaben werden dabei von HIS übernommen. Dies beinhaltet beispielsweise die Installation des Servers, dessen regelmäßige Wartung, das Einspielen neuer Versionen von Applikationen und Datenbanken sowie die systemnahe Konfiguration. Neben der Administration sorgt das HIS-Team für die nötige Transparenz und steht als kompetenter Ansprechpartner bei Fragen und Support-Anliegen zur Verfügung.

Aktuelle Information: HIS empfiehlt Open JDKs für Java-Anwendungen

Mit dem anstehenden Release 2019.06 wird HIS Oracle-Java nicht mehr unterstützen, sondern sich zukünftig bei Test und Entwicklungen voll auf das OpenJDK konzentrieren. Zum Betrieb der HIS-Systeme wird das OpenJDK-Paket der eingesetzten Linux Distribution empfohlen. Unter Microsoft Windows wird das OpenJDK von Redhat oder Amazon empfohlen. Die Entscheidung, Oracle-Java nicht weiter zu unterstützen basiert auf der Lizensierungspolitik des Anbieters.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Releasenotes oder den Systemvoraussetzungen für das Release 2019.06.