Release-Special 2020.06

Auf dieser Seite stellen wir die Highlights des aktuellen Releases 2020.06 und die Vorteile für die Anwender*innen vor. Eine ausführliche Beschreibung der neuen Funktionen sowie technische Details finden Sie in den Release-Notes im HIS-Wiki.


HISinOne

Neue Lesezeichenfunktion

Lesezeichen jetzt schneller aufrufen und verwalten: Ein direkter Einstieg und neue Menüs machen es möglich. Ein neues Portlet und die Konfiguration von Lesezeichen als Quicklinks bieten zusätzliche alternative Einstiegspunkte. 


Mehr Transparenz für Hintergrund-Aufträge

Ein neues Bedienkonzept begleitet in HISinOne 2020.06 die Ausführung von Hintergrund-Aufträgen. Der jeweilige Status wird übersichtlich und transparent. 


Rollen & Rechte einfacher verwalten

HISinOne 2020.06 bietet Anwender*innen mehr Sicherheit bei der Bearbeitung von Rollen und Rechten. Änderungen gegenüber der Auslieferungsversion werden in der Tabelle hervorgehoben. Zudem steht ein Filter zur Verfügung, mit dem die Ansicht auf angepasste Rechte reduziert werden kann.


HISinOne-Forschungsmanagement

Drittmittelanzeige stellen und prüfen

Mit HISinOne 2020.06 können Drittmittelanzeigen direkt im System gestellt und geprüft werden. Diese elektronische Abbildung eines bisher oft papierbasierten Prozesses eröffnet transparente Wege für die interne Anbahnung drittmittelfinanzierter Projekte. Der integrierte Workflow garantiert nachvollziehbare Prüfungs- und Entscheidungsprozesse und unterstützt Sie bei der Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben. Für das Formular sind derzeit vorbelegte Felder vorgesehen. Mit der nächsten Ausbaustufe werden die Bestandteile flexibel gewählt und ausgewertet werden können.


Drittmittelanzeige prüfen


Austausch von Publikationsdaten im BibTeX-Format

Mit HISinOne 20020.06 ist für Publikationen auch ein Im- und Export im BibTeX-Format verfügbar.

Neue Registriernummer für Promovierende

HISinOne 2020.06 bietet die Option auf eine automatisiert erstellte Registriernummer bei der Anlage von Promovierenden. Die Identifikation anhand der Zahlenreihe verbessert den Datenschutz, garantiert eine eindeutige Kommunikation und ermöglicht ein schnelleres Aufrufen des Falls in der Sachbearbeitung.

Duplikate finden im HISinOne-Doktorandenmanagement

Ein neuer Hinweis informiert bei der Neuanlage und Bearbeitung von Promovierenden über potenziell doppelt im System hinterlegte Personen. Die Ergebnisse können als Liste angezeigt und miteinander verglichen werden.


HISinOne-Campus-Management

DoSV: Zentrales Bewerbungsverfahren für medizinische Studiengänge

HISinOne 2020.06 unterstützt das zentrale Verfahren der Stiftung für Hochschulzulassung für den medizinischen Bereich. Bewerbungen gehen dabei auf „hochschulstart.de“ ein und werden über die DoSV-Schnittstelle an HISinOne übertragen. Im Anschluss können sie direkt für die Immatrikulation übernommen werden. Bewerber*innen sehen nach der Registrierung am HISinOne-Portal sowohl zentral eingegangene als auch lokale Anträge und bearbeiten ihre Daten für die Immatrikulation komfortabel online.

Bewerbungen effizient dezentral bearbeiten

Die neue Sachbearbeitung greift auf eine detaillierte Zugriffssteuerung zurück. Mit HISinOne 2020.06 ist es möglich, Rechte auch auf Statusübergänge für Anträge und Antragsfächer zu vergeben. Das Zugriffsrecht lässt sich mit flexiblen Parametern nahezu beliebig steuern. Eine zusätzliche Kommentarfunktion vereinfacht insbesondere die dezentrale Bearbeitung von Bewerbungen. Fehlende Unterlagen sowie die Anzeige des Mindest-/Höchstalters sind ab sofort direkt an der Bewerbung bzw. dem Antragsfach zu erkennen.

Nachrückverfahren mit Teilnahme-Erklärung

Die Zulassung in HISinOne 2020.06 beinhaltet eine neue Einstellungsoption: Sie ermöglicht ein Nachrückverfahren, in dem Bewerber*innen aktiv ihre Teilnahme erklären müssen. Dies beschleunigt die Vergabe von Studienplätzen.


Mehrsemesterfähigkeit

Parallele Bewerbungen an unterschiedlichen Semestern: von der Bewerbung …


... in die Sachbearbeitung

In der Sachbearbeitung wählen Sie einen der gestellten Anträge aus und übernehmen ihn mithilfe eines geführten Dialogs. Je nach Fallkonstellation sind im Dialog verschiedene Möglichkeiten zur Übernahme der Studiengänge aus den Anträgen möglich. Wenn keine Übernahme möglich ist, erscheint ein erklärender Hinweis.


Gebühren-Vorgänge nachvollziehen

In der fachlichen Protokollierung werden mit HISinOne 2020.06 alle Gebühren-Vorgänge festgehalten. Dazu zählen: Auszahlungen, Verrechnungen von Guthaben, Barzahlungen, stornierte oder durchgeführte Zahlungszuordnungen,  Lastschriftaufträge und die Erstellung oder Bearbeitung von SEPA-Mandaten.


Praktikumsmanagement mit HISinOne

Gemeinsam mit unseren Mitgliedshochschulen arbeiten wir an einem neuen Praktikumsmanagement in HISinOne.  Das Release 2020.06 steht für den ersten Schritt einer mehrstufigen Umsetzung. 

"Fristenfünf" & Suchsets in der Pflichtanmeldung

Als Teil des Pflichtanmeldeverfahrens bietet HISinOne 2020.06 eine rechtssicher dokumentierte Vergabe der so genannten  „Fristenfünf“. Studierende erhalten diese, wenn sie eine Prüfung nicht innerhalb einer vorgegebenen Frist absolviert haben. Zur Auswahl der benötigten Kriterien haben Sie im Bereich der Pflichtanmeldung die Möglichkeit, Suchmuster als Suchsets zu  speichern. Die erweiterte Funktion ermöglicht beispielsweise auch eine Suche nach offenen Anmeldungen.


HISinOne-BI mit neuem Erscheinungsbild

Die HISinOne-BI bietet – insbesondere im Bereich der Standardberichte – eine technisch, optisch und in  der Handhabung überarbeitete Oberfläche.


Hochschul-ERP

Finanzmanagement

Alle Informationen im Blick: Dezentrale Freigabe von Rechnungen Eine neue Übersicht im Genehmigungsworkflow schafft Transparenz über die Positionen der Rechnung und ihre zugehörigen Kontierungsinformationen.


Erwartete Integration mit HISinOne

Mit dem Release 2020.06 stellt HISinOne einen Webservice zur Übertragung von Auszahlungs- und Lastschrifteinzugsanordnungen zur Verfügung. Unter Verwendung dieses Webservices ruft das Hochschul-ERP regelmäßig und automatisch die jeweils aktuellen  Daten ab.


Personalmanagement

Information über verbleibenden Resturlaub

Laut einer Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs sowie des Bundesarbeitsgerichts in Erfurt sind Arbeitgeber seit kurzem verpflichtet, ihre Angestellten „klar und rechtzeitig“ auf nicht genommenen Urlaub hinzuweisen. Mit dem Hochschul-ERP kommen Sie dieser Verpflichtung künftig schnell und einfach nach.  So haben Sie die Möglichkeit, E-Mails an alle Personen zu senden, deren Resturlaubstage innerhalb eines bestimmten Zeitpunkts in der Zukunft verfallen werden. 

Die erfolgreiche Benachrichtigung wird in der Protokollierung anhand der E-Mail-Adressen festgehalten.

Die Neuerungen live erleben

Die Highlights des Releases 2020.06 stellen wir Ihnen in unseren Online Präsentationen live vor.
Hier finden Sie die Termine und das Anmeldeformular.

Sie haben Fragen zum Release oder zu unserer Software? Gern hilft Ihnen unser Account-Management weiter.