IT-Lösungen für Hochschulmanagement. mehr

Das Softwarehaus der Hochschulen.

Als Genossenschaft gemeinsam stark.

Über 400 Hochschulvertreter bei HIS-Nutzertagung in Potsdam

Die Tagung zu 'Prüfungs- und Veranstaltungsmanagement' in Potsdam am Templiner See ist die erste Nutzertagung der neu gegründeten Genossenschaft „HIS eG“, der IT-Genossenschaft von und für Hochschulen. Beim Eröffnungsplenum standen Fragen, wie die Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und HIS künftig funktioniert und wie die Genossenschaft gesteuert wird, im Zentrum des Interesses. Wie attraktiv das Modell Genossenschaft für die Hochschulen ist, zeigt die starke Beteiligung der Hochschulen.

Welche zentralen Vorteile hat die HIS eG? Vorstand Rudolf Becker hob im Eröffnungsplenum folgende Pluspunkte dieser modernen Form eines (IT-)Unternehmens hervor: ein klares Geschäftsmodell, keine Abhängigkeit von staatlicher Grundfinanzierung, maximale Transparenz, Einfluss der Hochschulen auf Unternehmenssteuerung, Produktentwicklung und die Gestaltung der IT-Dienstleistungen aus der Genossenschaft heraus.

Worum ging es auf der Nutzertagung inhaltlich-thematisch? Im Mittelpunkt der Vorträge und Workshops standen Informationen und Austausch zu den umfangreichen Erweiterungen und Neuerungen in der HIS-Software für Prüfungs- und Veranstaltungsmanagement. Zentrale Themen sind hier etwa die Veranstaltungsplanung, die Zeugniserstellung oder das Praktikumsmanagement. In 54 Zeitfenstern behandelten interne und externe Referenten komplexe Geschäftsprozesse. Diese organisieren einen geordneten Lehrbetrieb und das Zusammenspiel unterschiedlicher Akteure aus den Reihen der Studierenden, Lehrenden und der Hochschulverwaltung. Die Teilnehmer(innen) der Nutzertagung konnten sich aus einem abwechslungsreichen Portfolio ihre persönliche Tagung zusammenstellen. Im Mittelpunkt der Nutzertagung stand das zentrale Produkt für den Student Life Cycle: HISinOne. Angebote wie der Anforderungsworkshop zum Berichtswesen in HISinOne im Modul EXA oder Vorträge zu den Details der technischen Architektur von HISinOne stießen auf große Resonanz bei den Hochschulvertreter(inne)n.