HIS-Software bereit für Novellierung des HStatG Mehr

IT-Lösungen für Hochschul-Management. mehr

DoSV-Anbindung mit HIS-Software Mehr

Das Softwarehaus für Hochschulen.

Als Genossenschaft gemeinsam stark.

Achte Generalversammlung wählt neuen HIS-Aufsichtsrat

Rund 100 Delegierte haben auf der achten Generalversammlung der HIS eG am 1. Dezember 2017 in Hannover den bisherigen Aufsichtsrat der HIS eG im Amt bestätigt. Der Vorstand und der Aufsichtsrat wurden einstimmig von der Generalversammlung für das Geschäftsjahr 2016 entlastet. Weitere Themen waren die Vorstellung der Ergebnisse des Strategieprozesses der HIS eG und die Entwicklung eines Segments Forschung innerhalb des integrierten Hochschulmanagementsystems HISinOne.

Erstmals seit Gründung der HIS eG wurde satzungsgemäß ein neuer Aufsichtsrat gewählt. Bei der Wahl sprachen die Vertreter der Mitglieder der HIS eG dem Gründungsaufsichtstrat, der sich komplett erneut zur Wahl stellte, auch für die kommenden vier Jahre das Vertrauen aus. Direkt im Anschluss an die Generalversammlung trat der neu gewählte Aufsichtsrat zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen – auch zukünftig fungieren Jens Andreas Meinen als Aufsichtsratsvorsitzender und Prof. Dr. Joachim Schachtner als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender.

Als Ergebnisse des Anfang 2017 begonnenen Strategieprozesses wurden der Generalversammlung der weitere kontinuierliche Ausbau von HISinOne als Kernsystem des Campus-Managements, die Schaffung neuer Themenfelder (z.B. Forschungsmanagement) sowie die stetige Weiterentwicklung des Personal- und Ressourcenmanagements als zentrale Strategien für die kommenden drei bis fünf Jahre vorgestellt. Über die institutionalisierte Einbeziehung der Mitglieder in sämtliche Entwicklungsplanungen der HIS eG gewährleistet die HIS eG auch für die Zukunft ein bedarfsgerechtes Produkt- und Dienstleistungsangebot für die staatlichen Hochschulen in Deutschland.

Mit dem neuen HISinOne-Segment Forschung erweitert HIS das Produktportfolio und folgt damit der Empfehlung ihrer Beraterkreise, den mit dem Doktorandenmanagement in HISinOne bereits eingeschlagenen Weg zu einem kohärenten und in sich geschlossenen Hochschulmanagementsystem fortzusetzen. Die Darstellung der bisherigen Entwicklungsplanungen hierzu stieß auf großes Interesse seitens der Mitglieder.

Aufsichtsrat und Vorstand der HIS eG dankten in ihren Ausführungen den Mitgliedern für das Vertrauen in ihre Arbeit in der Gründungsphase der Genossenschaft und sehen auf Grundlage der bisherigen geschäftlichen Entwicklung auch für die Zukunft in der Genossenschaft einen tragfähigen und verlässlichen Partner für  die Hochschulen.