IT-Lösungen für Hochschulmanagement. mehr

Das Softwarehaus der Hochschulen.

Als Genossenschaft gemeinsam stark.

Unterstützung von DoSV 1.5

Die neue Softwareversion DoSV 1.5 von hochschulstart.de wird zum Sommersemester 2020 ausgerollt und enthält neben der neuen Schnittstellenversion 4 eine Reihe von Weiterentwicklungen, die von der Kultusministerkonferenz beschlossen wurden. Die wesentlichen Änderungen bzw. Erweiterungen sind die Möglichkeit zur Koordinierung von freien Studiengängen sowie ein effektiveres Koordinierungsverfahren. Neben den neuen Koordinierungsregeln zur Beschleunigung der Vergabe von Studienplätzen wird ab Sommersemester 2020 ein zentral koordiniertes Nachrückverfahren angeboten, das das bisherige Clearing-Verfahren ablösen soll.

Das Ziel der HIS ist die durchgängige Unterstützung aller erforderlichen Prozessschritte im neuen DoSV und die damit verbundene zwangsläufige Umstellung auf die neue Schnittstellenversion 4.

In diesem Zusammenhang wurden zum Release 2019.12 folgende Anforderungen umgesetzt:

•    Umstellung auf die neue Schnittstellenversion 4 von hochschulstart.de
•    Unterstützung des koordinierten Nachrückverfahrens
•    Synchronisation neuer Status „eingeschrieben“ „nicht eingeschrieben“ und „Frist überschritten“
•    Abruf des Zulassungsdatums und der Immatrikulationsfrist einer Bewerbung


Koordiniertes Nachrückverfahren

Mit den HISinOne-Releases 2018.12 und 2019.06 ist keine Teilnahme am koordinierten Nachrückverfahren möglich.

Wenn keine gesetzlichen oder rechtlichen Vorschriften vorliegen, die eine Teilnahme am zentralen Nachrücken zwingend erfordern, empfehlen wir, weiterhin das bewährte lokale Nachrückverfahren mit HISinOne-APP auf der Basis der von hochschulstart.de abgerufenen Ranglisten nach Ende der Koordinierungsphase zu nutzen.

Ein Update auf das neue Release 2019.12, das u.a. die neue DoSV-Schnittstellenversion 4 umfasst, ist während der laufenden Bewerbungskampagne zum Sommersemester 2020 ohne eine zuvor durchgeführte detaillierte Prüfung der Kompatibilität zu Ihrer hochschulspezifischen Konfiguration trotz der durch HIS bereitgestellten technischen Möglichkeiten nicht empfehlenswert.

Zentrales Verfahren für Medizin-Studiengänge

Für den Austausch der Bewerberdaten im Zentralen Verfahren für die bundesweit zulassungsbeschränkten Studiengänge Humanmedizin, Zahnmedizin, Tiermedizin und Pharmazie kommt im Übergangsverfahren zum Sommersemester 2020 die bereits bewährte LST-Schnittstelle zum Einsatz.


Jetzt informieren

Gern beantworten wir Ihre Fragen zu HIS-Systemen im Kontext mit der Anbindung an das DoSV 1.5. Für eine persönliche Beratung durch unsere Experten freuen wir uns auf Ihre Anfrage über das Kontaktformular oder per E-Mail an customer(at)his.de.