IT-Lösungen für Hochschulmanagement. mehr

Das Softwarehaus der Hochschulen.

Als Genossenschaft gemeinsam stark.

Online-Veranstaltungen

Herzlich willkommen zur Premiere der virtuellen Nutzertagung!

Damit Sie und wir im Jahr 2020 nicht komplett auf Nutzertagungen verzichten müssen, bieten wir Ihnen einige geplante Programmpunkte als Online-Variante an. Wir freuen uns, dass wir zusätzlich zu Vorträgen von HIS-Referent*Innen auch Referent*Innen aus den Hochschulen für das Online-Format gewinnen konnten.

Unten finden Sie das Programm für die Monate September und Oktober sowie November und Dezember, wir werden aber das Vortragsangebot bis ins Frühjahr 2021 fortsetzen. Über aktuelle Termine informieren wir Sie auf dieser Seite.

Wir hoffen, dass sich unser "Tagungsprogramm" mit maximal drei Veranstaltungen pro Tag gut in Ihren Arbeitsalltag integrieren lässt und Sie so ein wenig "Nuta-Feeling" an Ihrem Arbeitsplatz erhalten können.

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist für Sie kostenfrei.

In den letzten Tagen hat unser Veranstaltungsteam das HIS-Schulungszentrum in eine Online-Veranstaltungszentrale verwandelt. Von hier werden Moderator*innen und Referierende die Veranstaltungen durchführen. Einige Impressionen des Aufbaus finden Sie im Video.

 

 


Programm (September/Oktober)

Unser Online-Programm steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung:

(Zum Öffnen der Datei, klicken Sie bitte auf das Bild.)


Programm (November/Dezember)

Unser Online-Programm steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung:

(Zum Öffnen der Datei, klicken Sie bitte auf das Bild.)


Thematischer Überblick der Online-Veranstaltungen

01. Oktober 2020

01. Oktober 2020

  • (14) Digitalisierung: Onlinezugangsgesetz (OZG) aus Sicht der HIS-Software

    Das Onlinezugangsgesetz (OZG) vernetzt aus Bürgersicht die Kompetenzen von Bund, Länder und Kommunen miteinander. Der IT-Planungsrat hat dafür in seinem OZG-Umsetzungskatalog 575 teilweise verzahnte Verwaltungsleistungen in über 40 verschiedenen Lebenslagen und 14 Themenfeldern gruppiert. Insbesondere das Themenfeld Bildung mit der Lebenslage Studium hat direkten Einfluss auf die Verwaltungsprozesse der Hochschulen und somit auch auf die an den Hochschulen eingesetzte Software.

    In diesem Vortrag sollen die Auswirkungen des Gesetzes aus Sicht der HIS eG betrachtet werden, auch in Hinblick auf weitere Gesetzgebungen (z.B. E-Government) und Verordnungen (z.B. BITV). Schwerpunkt wird dabei die von der OZG-Arbeitsgruppe beschriebenen Szenarien und der damit verbundene Datenaustausch sein.

    14:30 - 15:30 Uhr

08. Oktober 2020

  • (15) Der Weg zum Produktivbetrieb - Erfahrungen aus der HISinOne-Einführung an der Uni Konstanz

    Die Universität Konstanz hat seit dem 9. Dezember 2019 nun alle Produktbereiche produktiv genommen. Unsere Konzeption war es prozessorientiert vorzugehen und die Produktbereiche sukzessive live zu nehmen. Begonnen haben wir mit dem DoSV-Connector 2014, 2015 dann APP und STU live genommen, 2017 dann EXA-LV sowie ALU und 2019 schließlich EXA-PM. Unser Vorgehen, was wir auf dem Weg gelernt haben und wie wir weiter planen, möchten wir gerne mit anderen Universitäten teilen und freuen uns auf Rückfragen und Anregungen der anderen Universitäten und Hochschulen.

    09:30 - 10:30 Uhr

  • (17) HISinOne-ILIAS-Schnittstelle: Erfahrungen der Uni Freiburg im praktischen Betrieb

    Auftragsfinanziert mit Mitteln aus Baden-Württemberg wurde HISinOne mit erweiterten Funktionen und einer Standard-Schnittstelle zur Anbindung von E-Learning-Systemen ergänzt. Kernfunktionalitäten der Schnittstelle sind die automatische Erstellung von Kursräumen, die automatische Zuordnung von Kursadministratoren und die automatische Übertragung der zugelassenen Teilnehmer*innen aus HISinOne. Mittlerweile liegen an mehreren Hochschulen aus verschiedenen Bundesländern erste Erfahrungen aus dem praktischen Betrieb mit HISinOne-ILIAS vor. Im Vortrag werden die Konzepte und Funktionalitäten der Schnittstelle vorgestellt. Es wird über die bisherigen Erfahrungen berichtet und offene Punkte werden benannt.

    14:30 - 15:30 Uhr

12. November 2020

  • (18) Umsetzung des neuen Studenten-Meldeverfahrens (SMV) der gesetzlichen Krankenversicherungen mit HIS-Software

    Spätestens ab dem 01. Januar 2022 müssen alle Hochschulen am elektronischen Studenten-Meldeverfahren nach § 199a SGB V teilnehmen. Durch die neue gesetzliche Grundlage sollen nicht nur die Krankenkassen-Meldungen der Hochschulen der gesetzlich versicherungspflichtigen Studierenden (bei Beginn und Ende des Studiums) über eine digitale Schnittstelle erfolgen, sondern auch die Meldungen der Krankenkassen (Versicherungsstatus, Krankenkassenwechsel, Zahlungsverzug) erreichen die Hochschulen über die neue Schnittstelle. Das neue Verfahren wird ab Release 2021.06 von HISinOne und SOS-GX unterstützt.

    In diesem Vortrag

    • erklären wir Ihnen die neuen Prozesse, die vor allem die Einschreibung betreffen,
    • zeigen Ihnen einen Überblick zum aktuellen Entwicklungsstand 2020.12 zur Umsetzung des SMV in HISinOne
    • informieren Sie, welche Vorbereitungen Sie an Ihrer Hochschule treffen müssen und
    • geben Hinweise, wie wir Sie bei der Inbetriebnahme unterstützen.

       

    09:30 - 10:30 Uhr

  • (20) 8 Jahre Veranstaltungsmanagement an der Uni Freiburg

    Von sieben Veranstaltungen im pilotierenden Studiengang zum Wintersemester 2011 bis über 5.000 Veranstaltungen im Sommersemester 2020 - die Umstellung auf HISinOne führte zu einigen gravierenden Änderungen in der Veranstaltungsorganisation. Wie sollen Veranstaltungen im Vorlesungsverzeichnis präsentiert werden? Wie sehen die Studierenden Veranstaltungen in vielfältigen Funktionen wie Studienplaner, Stundenplan, Studiengangsplan und Veranstaltungssuche? Wie werden interne Veranstaltungen oder Besprechungen organisiert? Es werden die praktischen Erfahrungen aus acht Jahren präsentiert.

14:30 - 15:30 Uhr

19. November 2020

  • (21) Workflows im Hochschul-ERP

    Entscheider, Benutzer und Administratoren sollen am Beispiel des E-Rechnungsworkflows einen Überblick erhalten, wie hochschulinterne Prozesse geplant bzw. modelliert werden können und mit Hilfe des Hochschul-ERPs einzurichten sind. Anhand von zwei Szenarien aus der Praxis wird den Teilnehmenden darüber hinaus vorgeführt, wie sich die zuvor eingerichteten Prozesse dann über MBS und QIS-SVA operativ umsetzen lassen.

    09:30 - 10:30 Uhr

  • (22) Studiengang in der Mitte - HISinOne-EXA an der JMU Würzburg

    Ausgehend von einem anbieterorientierten Vorlesungsverzeichnis (LSF) und einer beschränkten Wiederverwendung von Prüfungen (POS-GX) wurde die HISinOne-Einführung im Teilprojekt EXA genutzt, um die curricularen Strukturen der Studiengänge in den Mittelpunkt zu rücken. In diesem Vortrag werfen wir unter anderem einen Blick auf die nötigen Rollen im Bereich EXA, die Nutzen und Grenzen eines studiengangorientierten Vorlesungsverzeichnisses und das Vorgehen zur Reduktion der Prüfungsdatensätze mit dem daraus resultierenden Nutzen.

    11:30 - 12:30 Uhr

  • (23) Der eRechnungsworkflow - praktische Erfahrungen der HS Magdeburg-Stendal

    Die Hochschule Magdeburg-Stendal gehörte zu den ersten Hochschulen, die den vorhandenen Workflow zur Verarbeitung elektronischer Rechnungen umfänglich einsetzt. Erfahren Sie in dieser Veranstaltung, wie die elektronische Rechnungsverarbeitung an der Hochschule Magdeburg-Stendal abläuft und wie der Workflow erfolgreich etabliert werden konnte.

    14:30 - 15:30 Uhr

26. November 2020

  • (24) Informationspflichten aus dem Datenschutz beim Einsatz von HISinOne

    Der Beitrag widmet sich der Umsetzung der rechtlichen Anforderungen an einen datenschutzkonformen und sicheren Betrieb von HISinOne. Neben der Darstellung der Anforderungen werden Hinweise zur praktischen Umsetzung gegeben. Hierbei wird insbesondere auch auf aktuelle Entwicklungen und Lösungsansätze aus dem Hochschulumfeld eingegangen. Der Beitrag soll neben Wissensvermittlung vor allem dem Austausch in Bezug auf Lösungsansätze dienen.

    09:30 - 10:30 Uhr

  • (25) Neuerungen in der Schlüsselpflege im Kontext der amtlichen Hochschulstatistik

    Die Lieferung der Daten für die Hochschulstatistik zählt zu den regelmäßigen Herausforderungen in der Hochschulverwaltung. Diese Veranstaltung informiert über Neuerungen und Anpassungen, der HIS-Software für die Bereitstellung der Statistiken im Personalmanagement bis zum Stichtag 01.12.2020. Ein Schwerpunkt liegt hierbei auf der zukünftigen Strategie zur verbesserten Bereitstellung und Integration der amtlichen Schlüssel im ERP-Modul SVA.

    11:30 - 12:30 Uhr

  • (26) QISFSV-3T - Das webbasierte Informations- und Freigabesystem

    Seit vielen Jahren steht mit der webbbasierten Anwendung QISFSV-3T ein Informations- und Freigabesystem zur Verfügung, das beispielweise im Umgang mit elektronischen Rechnungen viele Möglichkeiten bietet. Infomieren Sie sich über die Vorteile des Systems und diskutieren Sie mit anderen Teilnehmenden und den HIS-Experten, wie Sie QISFSV-3T an Ihrer Hochschule nutzen können.

    14:30 - 15:30 Uhr

30. November 2020

  • (28) 917 Prüfungsordnungen migrieren und qualitätssichern an der JMU Würzburg

    Einfach drauf los migrieren? – Nein danke! Bei der Masse an Daten braucht es eine IT-Strategie zur Komplettumstellung. Anhand der Beispiele Migration der Prüfungsordnungen, Erstellung und iterierte Testung der Regeln der Prüfungsordnungen sowie den Auswirkungen auf den späteren Produktivbetrieb möchten wir über unsere Erfahrungen berichten.

    11:30 - 12:30 Uhr

07. Dezember 2020

  • (30) HISinOne-BI-Leistungsmonitoring zur Erstellung der ECTS-Statistik

    Innerhalb der neuen Komponente "Leistungsmonitoring" wurden die bisher bestehenden Möglichkeiten zur Ermittlung des Studienfortschrittes überarbeitet. Im Rahmen der Veranstaltung wollen wir Ihnen Anhaltspunkte geben, wie Sie das System konfigurieren, um die Daten aus HISinOne-EXA zu ermitteln und eine Auswertung in Anlehung an das HAW-Modell auszugeben. Neben dem neuen Bericht ist in der Komponente auch eine Möglichkeit geschaffen worden, die ECTS-Statistik NRW effizienter erstellen und liefern zu können.

    09:30 - 10:30 Uhr
  • (31) 23 Monate mit WueStudy - Big Bang an der JMU Würzburg

    In einer Retrospektive auf die Einführung von HISinOne an der JMU Würzburg werfen wir einen Blick auf den Projektablauf im Großen. Was war gut, was haben wir gelernt und wie kamen wir zu der Entscheidung, HISinOne mit einem Big-Bang produktiv zu setzen? Interessant ist dabei auch die Fragestellung, wie die Hochschulangehörigen durch Kommunikation und Schulungen auf die Umstellung vorbereitet wurden und wie wir tatsächlich die Umstellung durchgeführt haben. Auch über unsere ersten Erfahrungen aus dem Regelbetrieb möchten wir berichten.

    11:30 - 12:30 Uhr
  • (32) Reisekostenmanagement – QISRKA und RKA

    In dieser Veranstaltung erhalten Sie einen Überblick über die Antragstellung in QISRKA, die Genehmigung/Weiterverarbeitung des Antrags sowie die Abrechnung von Reisen in Bezug zum Antrag oder als Dauergenehmigung.

    Zusätzlich stellen wir Ihnen die Neuigkeiten des Softwarereleases 2020.06 für das webbasierten Modul QISRKA und dem Abrechnungsmodul RKA vor. Im Anschluss an die Live-Demonstration können Fragen und Probleme diskutiert werden.

    14:30 - 15:30 Uhr

10. Dezember 2020

  • (33) Organisation umfangreicher Wahlangebote durch "Große Wahlbereiche" in HISinOne

    In den meisten Studiengängen gibt es Wahlbereiche, in denen Studierende unter vielen Modulen frei wählen können. In dieser Veranstaltung bieten wir Ihnen einen Einblick in die Abbildung großer Wahlbereiche in HISinOne-EXA. Dabei werden Aspekte wie das Anmelden von Wahlprüfungen als Studierender sowie das Verwalten und Aktualisieren von Wahlbereichen betrachtet.

    09:30 - 10:30 Uhr

  • (34) Dezentrale Prüfungsverwaltung mit HISinOne: 7 Jahren praktischer Betrieb an der Uni Freiburg

    Die Uni Freiburg berichtet von den vielfältigen Herausforderungen, aufgetretenen Problemen und deren Lösungen, die bei der Einführung der Prüfungsverwaltung in HISinOne aufgetreten sind. Wie verändert sich das Arbeiten für die Sachbearbeitung? Wo liegen die Tücken beim Umbuchen und Anerkennen? Wie wird mit plötzlich geänderten Prüfungsordnungen umgegangen? Wie wird auf das schnell anwachsende Regelwerk reagiert? Wie bekommt die Universität Freiburg die steigende Flut an Bescheiden, Zeugnissen etc. in Griff?

    11:30 - 12:30 Uhr


Die Anmeldung läuft: Unsere Online-Veranstaltungen bieten die Möglichkeit, sich intensiv und konstruktiv mit HIS-Anwenderinnen und -Anwendern sowie den HIS-Expertinnen und - Experten auszutauschen. In verschiedenen Vorträgen und Erfahrungsberichten lernen Sie darüber hinaus die verschiedenen Anwendungsgebiete der HIS-Produkte kennen.


Informationen zu HIS-Online-Veranstaltungen

Allgemeine Informationen

Wir nutzen für die Durchführung unserer Online-Veranstaltungen Web-Technologie.

Das bedeutet Sie brauchen nichts auf Ihrem Rechner installieren, müssen aber einige technische Voraussetzungen beachten. Unter dem Punkt „Systemanforderungen“ finden Sie die genauen notwendigen technischen Voraussetzungen.

Für die Kommunikation während der Veranstaltung nutzen wir die OpenSource-Software „Big Blue Button“. Diese wird im Hochschulumfeld bereits mit Erfolg eingesetzt und bietet uns zahlreiche Interaktionsmöglichkeiten für Online-Veranstaltungen.

Die Software können Sie direkt im Webbrowser nutzen.

Systemanforderungen

Nachfolgend finden Sie die notwendigen Systemanforderungen für die Teilnahme an unseren Online-Veranstaltungen.

Prüfen Sie bitte, ob diese an dem Ort vorhanden sind, von dem Sie an der Veranstaltung teilnehmen werden.

Werden Sie während der Online-Veranstaltung in der Hochschule oder Universität sein, sprechen Sie bitte – falls notwendig – die IT Ihrer Hochschule bzw. Ihrer Universität an.

Werden Sie vom Home-Office aus teilnehmen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie über die notwendigen Geräte verfügen und die technischen Anforderungen (insbesondere Internetanschluss) erfüllen können. 

MinimalEmpfohlenAnmerkungen
Internetverbindung

2 MBit/s Senden
16 MBit/s Empfangen

10 MBit/s Senden
50 MBit/s Empfangen
Die Geschwindigkeit Ihres Internetanschlusses können Sie unter www.breitbandmessung.de testen.
Lautsprecher Eingebaut im Laptop/Rechner oder als externe USB-Geräte Bluetooth- oder kabelgebundenes Headset
Webbrowser Mozilla-Firefox oder GoogleChrome, nicht älter als 3 Monate Google-Chrome, nicht älter als 3 Monate Um festzustellen, ob Ihr Browser aktuell ist, können Sie diese Seite nutzen: www.whatismybrowser.com

Vorbereitung der Online-Veranstaltung: Technik-Tests

Die Software „Big Blue Button“ setzt WebRTC-Technologie ein, um Video- und Audiokommunikation zu ermöglichen. Sie können nach Prüfung der Systemanforderungen selbst einen Test dazu durchführen.

Nutzen Sie bitte die Internetseite https://test.webrtc.org um Internetverbindung, Lautsprecher, Mikrofon, Webcam und Webbrowser grundlegend zu testen.

Nach der Anmeldung zu Ihrer Online-Veranstaltung erhalten Sie mit der Bestätigung von unserem Veranstaltungsteam einen individuellen Link für „Big Blue Button“. Dieser sieht in etwa so aus: https://bbb.his.de/b/abc-def-ghi-jkl

Damit nehmen Sie an der jeweiligen Veranstaltungen teil. (Achtung: Jede Veranstaltung hat einen gesonderten Zugangslink.)

 

 

Weitere Informationen

Um an einer Online-Veranstaltung der HIS eG teilzunehmen, müssen Sie keinen Account anlegen und sich auch nicht einloggen, sondern lediglich den zugesandten Link verwenden.

Bei Fragen können Sie sich jederzeit an veranstaltungen@his.de wenden.

Schauen Sie sich außerdem gerne die Anleitung zur Verwendung von BigBlueButton aus Teilnehmersicht unter https://www.youtube.com/watch?v=uYYnryIM0Uw an.