HIS-Software bereit für Novellierung des HStatG Mehr

Als Genossenschaft gemeinsam stark. Mehr

Seminar 024 - POS Arbeiten mit PROC am Beispiel Zeugniserstellung

06.03.-08.03.2017

Kursleitung: Andreas Müller, Elena Sasonowa, HIS eG

Zielgruppe: Administrator(inn)en von Prüfungsämtern und IT-Abteilungen, die Prüfungsordnungen in POS abbilden, bereits Kenntnisse der Bedingungsverarbeitung haben und die Zeugnisse mit Word-Serienbriefen konfigurieren wollen.

Themen: Im ersten Teil wird der Leistungsumfang der Auftragsverwaltung PROC (Starten von ausführbaren Programmen, Access-Berichten und Word-Serienbriefen) dargelegt und in einfachen Übungen erprobt. Als Schwerpunkt wird nachfolgend die Besonderheit der Zeugniserstellung anhand von Zeugnisbedingungen behandelt. Hierbei wird der Ablauf und die Konfiguration der Erstellung von Zeugnissen (auch bei mehrstufiger Konten-Struktur), Diploma Supplement und Transcript of Records besprochen und exemplarisch durchgeführt.

Voraussetzungen: Erfahrung mit POS und Grundkenntnisse der Bedingungsverarbeitung (s. Seminar „Umsetzung von Prüfungsordnungen (Grundkurs)“) sowie Kenntnisse des Datenbankmodells der SOSPOS-Datenbank. Das Arbeiten mit SQL-Anweisungen ist Ihnen nicht fremd und Sie haben Spaß, sich mit komplexen Aufgaben auseinanderzusetzen. Der Kurs enthält auch einen größeren Anteil an administrativen Arbeiten. Diese Schulung setzt den Besuch der POS-Erstanwenderschulung zwingend voraus.

Teilnahmegebühr: 575,00 €

Veranstaltungszeiten: 1.Tag 14.00-17.30, 2. Tag 09.00-17.00, 3. Tag 09.00-11.30 Uhr