Navigation
Weiter zum Inhalt

Das Online-Zugangsgesetz
digitale Verwaltung ab 2022

Das OZG

Das Gesetz zur Verbesserung des Onlinezugangs zu Verwaltungsleistungen (Onlinezugangsgesetz – OZG) verpflichtet Bund, Länder und Kommunen, bis Ende 2022 ihre Verwaltungsleistungen über Verwaltungsportale auch digital anzubieten. Das OZG fügt sich in eine Reihe von Gesetzen und Verordnungen zur Digitalisierung der Verwaltungen ein.

Aus allen Verwaltungsleistungen wurden 575 Leistungen ausgewählt, die im ersten Schritt digitalisiert werden sollen. Darunter befinden sich auch Vorgaben, die Hochschulen und die HIS eG als Softwarehersteller unmittelbar betreffen oder mittelbar auf HIS-Software Einfluss nehmen. Diese werden im Themenfeld Bildung mit den beiden Schwerpunkten Bildungszugang und Bildungsabschluss zusammengefasst.


 „Die Online-Leistung kann einschließlich aller Nachweise vollständig digital abgewickelt werden. Der Bescheid wird digital zugestellt.“
 

Beschreibung des 3. Reifegrads, OZG Reifegradmodell

Wie unterstützt HIS die Vorgaben aus dem OZG?

HIS-Software unterstützt die digitale Verwaltung und papierlose Arbeitsabläufe schon lange. Mit dem OZG müssen die Verwaltungsprozesse an den Hochschulen zum Teil neu strukturiert werden. HIS legt bei den aktuellen Entwicklungen den Schwerpunkt auf den Ausbau der digitalen Infrastruktur im Sinne des OZG nach den Kriterien des OZG-Reifegradmodells.

In Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen finden bereits Pilotprojekte und Tests statt, wie bspw. mit der Plattform für internationale Studierendenmobilität (PIM) und EMREX als System für den internationalen Transfer von Leistungsdaten. Für die weitere Umsetzung der Anforderungen wird auch auf das Datenmodell XHochschule für einen standardisierten Datenaustauch zurückgegriffen. Ergänzend werden Lösungen für eine rechtskonforme Bescheidzustellung  und für digitale Bezahlmöglichkeiten sowie die Verwendung der OZG-Servicekonten erarbeitet.


Beispielworkflow zum Austausch von Leistungsdaten mit HISinOne


HISinOne stellt bis zum Inkrafttreten des OZG u. a. folgende Funktionen bereit:

  • komplett rechtsverbindliche Bescheid-Zustellung
  • OZG-Nutzerkonto zur Registrierung und Authentifizierung
  • Digitaler Bezahlprozess
  • Entgegennahme digitaler Nachweise
  • Erzeugung und Bereitstellung von XML-Daten gemäß XHochschule

Weitere Informationen

Diese Seite und die enthaltenen Informationen zum OZG werden regelmäßig aktualisiert.

Wenn Sie weitergehende Fragen zum Thema haben, kontaktieren Sie uns bitte – wir helfen gern weiter.

Zum Kontakt-Center

Nach oben

So kontaktieren Sie uns
Account-Management
customer@his.de
Bild der Mitarbeitenden des HIS Account Managements