Navigation
Weiter zum Inhalt


Release-Special 2020.12

Vom Campus- bis zum Forschungsmanagement, vom Finanzmanagement bis zur Personalverwaltung: Wir stellen Ihnen die Highlights des aktuellen Releases vor. 

Entdecken Sie die Highlights im Relase 2020.12

Mit dem aktuellen Relase stehen Ihnen zahlreiche Neuerungen und Erweiterungen für eine effiziente Hochschul-Verwaltung zur Verfügung. Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl der wichtigsten neuen Funktionen und Möglichkeiten.


Detaillierte Informationen zum aktuellen Release finden Sie in den Release Notes im HIS-Wiki.


Neuerungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie hat auch in der Hochschullandschaft für drastische Änderungen gesorgt: Digitale Vorlesungen, Semesterverschiebung, geänderte Gebühren oder verschobene Prüfungen haben das Jahr 2020 bestimmt. Um Hochschulen bei den neuen Heraus- und Anforderungen zu unterstützen, wurde auch die HIS-Software auf die neue Situation angepasst.

Anwesenheitslisten für Präsenzveranstaltungen

HISinOne bietet Ihnen die Kontaktdatenerfassung bei einer Präsenzveranstaltung ohne Warteschlangen an den Eingängen: Die Teilnehmenden scannen einen vom Lehrenden zur Verfügung gestellten QR-Code und können so ihre Anwesenheit bestätigen. Die Daten werden datenschutzkonform vorgehalten und automatisch nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist gelöscht.


Individuelle Regelstudienzeit

Sie können die Regelstudienzeit für im Sommersemester 2020 eingeschriebene Studierende entsprechend der landesspezifischen Vorgaben anpassen und als individuelle Regelstudienzeit in der amtlichen Statistik ausgeben, sofern dies vom jeweiligen Landesamt für Statistik vorgegeben wurde. Außerdem werden Ihnen entsprechende Variablen bzw. ServiceCalls für das Operative Reporting bereitgestellt, um den Studierenden ihre erhöhte Regelstudienzeit zu bescheinigen.

Für alle Studierenden können Sie pro Studiengang (und Semester) die individuelle Regelstudienzeit verwalten. Per Antrag kann diese erhöht werden.
Sie können die Erhöhung der Regelstudienzeit für das Sommersemester 2020 mittels einer Massenbearbeitung (Anträge erzeugen und neue RSZ übernehmen) durchführen.


Weitere Neuerungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie


HISinOne

Neue Navigation für das HISinOne-Portal

Die Navigation wurde komplett modernisiert. Die neue Gestaltung sorgt für eine höhere Nutzerfreundlichkeit, bietet Ihnen mehr Platz und eine einheitliche Darstellung in allen Endgeräten. Zudem wird das Customizing der mobilen Seiten dadurch vereinfacht. Bei Bedarf können Sie die bisherige Navigation bis zum Release 2021.06 weiter verwenden.


Neue Personenprofile

Für die Suche nach Personen wird Ihnen für ganz HISinOne als Ergebnis die neue Personenprofilseite angezeigt. Hier sehen Sie neben den freigegebenen Informationen zu Funktionen und Kontaktdaten auch weiterführende Informationen für eine persönliche Außendarstellung.

Im Personenprofil finden Sie eine übersichtliche Darstellung von Kontaktdaten sowie Informationen zu Publikationen, Projekten, Patenten
oder Veranstaltungen.

 


Reports im Auftragsmanagement individuell benennen

Durch die Möglichkeit der freien Vergabe der Dateinamen von Reports schaffen Sie zukünftig mehr Übersicht.


Bescheidanforderungen

Zur besseren und flexibleren Abbildung hochschulspezifischer Prozesse bietet Ihnen HISinOne-APP die Möglichkeit zur Definition neuer Bescheidtypen sowie zur Konfiguration der ereignisgesteuerten Erstellung von Bescheidanforderungen für unterschiedliche Bewerberfallgruppen.
Das Bescheidmanagement wird kontinuierlich weiter ausgebaut. Im Release 2020.12 sind folgende Neuerungen enthalten:

  • Auslösen fachlicher Ereignisse für die Statusänderungen an Bewerbungsanträgen
  • Möglichkeit der Erstellung von Bescheidanforderungen auf Basis dieser Ereignisse
  • Abbildung von
    • Zulassungs-/Ablehnungsbescheiden für Anträge auf Mehrfachstudiengänge
    • Zulassungs-/Ablehnungsbescheiden für internationale Bewerber*innen (für freie Studiengänge)
    • Feststellungsbescheiden (Bescheid über die Teilnahme am Vergabeverfahren)
    • Bescheid über die bestandene Prüfung der Eignungsfeststellung
    • Bescheid über die Ablehnung der Immatrikulation

Bewerbungen sichten

„Bewerbungen sichten“ bietet Ihnen differenzierte Möglichkeiten zur Festlegung der Zugriffsberechtigungen auf Bewerbungen und deren Bestandteile. Damit werden dezentrale verteilte Prozesse und individuelle Workflows unterstützt.

Neue Funktionen:

  • Manuelle Zulassung und Ablehnung
  • Bearbeitung zulassungsrelevanter Fristen und Verwaltung von Fristüberschreitungen
  • Erleichterte Prüfung von Zulassungs- und Zugangsvoraussetzungen für festgelegte Bewerbergruppen, auch in freien Studiengängen

Verwaltung von Fristüberschreitungen
Sie können zulassungsrelevante Fristen und Fristüberschreitungen einfach verwalten

Manuelle Zulassung
Sie können Bewerbungen einfach zulassen oder ablehnen


Prüfungsberechtigungen anpassen

Ein neues Formular ermöglicht Ihnen das Erfassen von Prüfungsberechtigungsgruppen.

Abhängig vom Beurlaubungsgrund wird das Ende der Prüfungsberechtigung bei verschiedenen Ereignissen wie Exmatrikulation, Beurlaubung o.ä. automatisch gesetzt.


Doktorandenmanagement

Mehr Übersicht für die Sachbearbeitung

Verbesserte Oberflächen für Sachbearbeiter*innen: Die Trennung von Studierenden- und Doktorandenmanagement erleichtert Ihnen den datenschutzkonformen Umgang mit personenbezogenen Daten und schafft mehr Übersicht für die Sachbearbeitung.


Forschungsmanagement

Flexible Attribute

Setzen Sie die neuen flexiblen Attribute zunächst bei Projekten und in der Drittmittelanzeige ein, um zusätzliche hochschulindividuelle Informationen zu erfassen. Die Inhalte können als Text, Datum, Zahlenfeld oder anpassbare Schlüsseltabelle frei konfiguriert werden.


Berichte und Analysen

Akademisches Controlling

Zur Unterstützung des akademischen Controlling an Hochschulen haben Sie jetzt die Möglichkeit, Studienhindernisse aufgrund von zu wenig erreichten ECTS auch bei großen Datenmengen frühzeitig zu erkennen.

Fristenfünf – Fristen verlängern

Zusätzlich zur Erfassung von „Fristenfünfen“ können Sie jetzt auch die Fristen für Studierende verlängern.


Business Intelligence

Make-Over geht in die nächste Runde

Nachdem in der letzten Version schon die Standardberichte ein Make-Over bekommen haben, können Sie nun auch die Datenblätter mit den neuen Features nutzen. Hier wurden insbesondere die abhängigen Felder (erweiterte Tabellen) weiter optimiert. Zudem können Permalinks jetzt auch direkt für Jasper Reports erstellt werden. Das Einblenden der verwendeten Selektionsparameter (Legende) direkt über der Ergebnistabelle vereinfacht das Arbeiten mit den neuen Berichten.


Hochschul-ERP

Rechnungscockpit

Als zentrales Element vereinfacht das Rechnungscockpit Ihren Workflow bei der digitalen Rechnungsbearbeitung.

Workflowmanagement

Die Berechtigungskonfiguration im Workflowmanagement wurde verfeinert und bietet Ihnen nun die Möglichkeit, verschiedene Workflows innerhalb eines Bereichs (z.B. Abwesenheiten, Dienstreiseanmeldung, Dienstreiseabrechnung, etc.) zu unterstützen.

Stellenausschreibungen und Bewerbungsmanagement

Erstellen Sie Stellenausschreibungen mithilfe von Templates. Die hinterlegten Ansprechpartner*innen können per E-Mail informiert werden, wenn die Stellenausschreibung veröffentlicht wird.


Bestätigte Leistungsstärke
Zusätzlich zu der Zertifizierung nach IDW PS 880 wurde von der Wirtschaftsberatung BDO AG bestätigt, dass das Hochschul-ERP in der Lage ist, die Geschäftsprozesse an Hochschulen praxisgerecht abzubilden.


So kontaktieren Sie uns
Account-Management
customer@his.de