Navigation
Weiter zum Inhalt

NuTa

NuTa Prüfungs- und Veranstaltungsmanagement

12. bis 14. Juni 2024 | The Westin Leipzig

Tagungsprogramm 12. bis 14. Juni 2024


Programmtableau

Wann findet welche Veranstaltung statt? Diese zentrale Frage zur NuTa beantwortet unser Tableau, in dem Sie Informationen zum zeitlichen Ablauf der Tagung finden. Das Tableau können Sie als PDF herunterladen. Eine Beschreibung der Veranstaltungen finden Sie bei den Abstracts.

Tableau herunterladen

Das Tableau wurde am 17. April 2024 aktualisiert.


Veranstaltungen

Hier finden Sie den aktuellen Stand des Tagungsprogramms mit Informationen zu Inhalt und Referierenden. Die Programmpunkte sind nach Themen geordnet. Über die Links unten gelangen Sie direkt zu den entsprechenden Themenbereichen.


Erfahrungsberichte sind mit einem Glühbirnen-Icon gekennzeichnet.


Interaktive Formate, bei denen der Austausch im Fokus steht, sind mit einem Sprechblasen-Icon gekennzeichnet.


HISinOne-EXA

HISinOne-EXA
(2) HISinOne-EXA-Einführung: Abbildung der HIS-Teilschritte im Hochschulprojektplan

Die HISinOne-Einführung geht mit Teilschritten einher. Diese werden anhand eines Projektplans vorgestellt, welcher alle relevanten Tätigkeiten, die zur erfolgreichen Einführung von HISinOne notwendig sind, enthält. Alle notwendigen Kapazitäten werden im Projektverlauf dargestellt. Basierend auf der Erfahrung der HIS und unter Berücksichtigung der ermittelten Aufwände stellen wir Ihnen Vorschläge für eine Termin- und Ablaufplanung vor.
Referent:innen: Ingmar Hammer, Felix Paul
Besonders geeignet für: Entscheider:innen


HISinOne-EXA
(5) Werkstattgespräch: Oberflächen für die Studiengangentwicklung – neue Ideen

In einem zweitägigen Anforderungsworkshop und mehreren Fachdesign-Besprechungen sind Ideen zu neuen Oberflächen gereift, die die (Weiter-)Entwicklung von Studiengängen übersichtlicher gestalten sollen. Das Ergebnis ist eine Art "Studiengangcockpit". Dieses möchten wir Ihnen gerne vorstellen und mit Ihnen diskutieren.
Referent:innen: Stefan Franke, Inger Peters-Pengel
Besonders geeignet für: Anwender:innen


HISinOne-EXA
(8) HISinOne-EXA-spezifische Konfiguration fachlicher Ereignisse

Zur Unterstützung von Prozessen im Prüfungsamt können in Abhängigkeit vom Ergebnis der Regelverarbeitung Wiedervorlagen/Portalmeldungen automatisiert angelegt werden. Wir stellen Ihnen anhand einer Beispielkonfiguration das Vorgehen vor.
Referent:innen: Dennis Herrmann, Petra Zacharias
Besonders geeignet für: Administrator:innen


HISinOne-EXA
(11) Neue Auswertung der Fachsemester

Mit der HISinOne-Version 2022.12 wurde die Auswertung der empfohlenen Fachsemester in Prüfungsordnungen überarbeitet und erweitert. Wir möchten die neue Auswertungslogik vorstellen und mit Beispielkonfigurationen die Möglichkeiten der Fachsemesterangaben in HISinOne demonstrieren.
Referent:innen: Lena Babich, Ingmar Hammer
Besonders geeignet für: Anwender:innen


HISinOne-EXA
(14) Planung mit Stundenplansets und Semestergruppen

Diese Veranstaltung richtet sich an alle Hochschulen, deren Studierende das gesamte Studium oder Teile davon in einer gleichbleibenden Gruppe verbringen und dabei im Pflichtstudium semesterweise einen identischen Stundenplan studieren (vergleichbar mit einer Schulklasse). Die konkrete Bezeichnung solcher Gruppen variiert an den Hochschulen stark. In HISinOne werden sie als Semestergruppen bezeichnet. Wir geben Ihnen einen Einblick in die aktuellen Möglichkeiten bei der Zusammenstellung der Stundenpläne, sowie der Verknüpfung mit den Studierenden in den Semestergruppen am Live-System.
Referent:innen: Nico Klehn, Alexander Tetzlaff
Besonders geeignet für: Anwender:innen


HISinOne-EXA
(17) Einzelleistungsbescheide und Massendruck von Abschlussdokumenten

Ab der HISinOne-Version 2023.12 ist es möglich, für einzelne Leistungen Bescheide mit Anforderung zu erstellen. Diese Bescheide sind sowohl über die Oberfläche der Einzelleistungsbearbeitung als auch über die Massenbearbeitungsfunktion erstellbar. In der Veranstaltung werden die bestehenden sowie die neuen Funktionen und die Unterschiede zu der bisherigen Logik erläutert.
Referent:innen: Anna Kanalieva-Vacheva, Daniel Maidanjuk-Betzoldt
Besonders geeignet für: Administrator:innen


HISinOne-EXA
(20) Werkstattgespräch: Lehrdeputatsverwaltung und Lehrbeauftragte

Die Lehrdeputatsverwaltung in HISinOne bietet aktuell rudimentäre Möglichkeiten Soll- und Ist-Deputate von Lehrpersonen zu verwaltet und daraus Berichte zu erzeugen. Im Rahmen eines Fachdesignschwerpunkts wurden mit verschiedenen Teilnehmer:innen Konzepte entworfen, wie eine weitergehende Lehrdeputatsverwaltung in HISinOne aussehen könnte. Wir möchten Ihnen einen kurzen Überblick über den Stand dieser Konzepte und des Fachdesignschwerpunktes geben und anschließend mit Ihnen in einen interaktiven Austausch übergehen.
Referent:innen: Susan Flemming, Jens Neugebauer
Besonders geeignet für: Entscheider:innen, Anwender:innen


HISinOne-EXA
(23) Anbindung externer Planungstools

Sie möchten zusätzlich zu den Funktionen, die HISinOne Ihnen für die Veranstaltungs- und Prüfungsterminverwaltung bietet, ein externes Planungstool einsetzen? Lernen Sie die Möglichkeiten zur Übergabe von möglichen Planungsparametern an solche externen Planungstools kennen. Wir erläutern Ihnen, was mit Hilfe unserer Webservices realisiert ist und wie der Austausch zwischen HISinOne und dem externen Tool erfolgen kann.
Referent:innen: Andreas Rademacher, Andreas Schwaff
Besonders geeignet für: Entscheider:innen, Administrator:innen


Erfahrungsbericht | HISinOne-EXA
(25) Pilot oder Big Bang? Erfahrungen mit verschiedenen Varianten der HISinOne-EXA-PM-Einführung

Das Zentrum für Hochschul-IT Rheinland-Pfalz (ZIT-RLP) unterstützt die beteiligten Hochschulen u. a. im Bereich der Einführung und des Betriebs eines integrierten Campus Management Systems (iCMS).

Der Erfahrungsbericht gibt einen Einblick in verschiedene Einführungsszenarien von HISinOne-EXA-PM, insbesondere in Pilot- und gestufte Varianten. Diskutiert werden Vorteile und Herausforderungen, Aufwände und Arbeitspakete, die besondere Aufmerksamkeit erfahren sollten. Dadurch sollen Entscheidungen für oder gegen bestimmte Einführungsszenarien erleichtert werden.
Referent:innen: Rouven Lessing (ZIT-RLP), Jana Keller
Besonders geeignet für: Entscheider:innen


HISinOne-EXA
(52) Umgang mit Zertifikaten und Micro-Credentials in HISinOne

An der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg werden Zertifikate und Micro-Credentials als freiwillige, zusätzliche Qualifizierungsangebote an eingeschriebene Studierende bzw. registrierte Studierende von kooperierenden Hochschulen verstanden. Es handelt sich somit nicht um Weiterbildung im Sinne des LHG. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Frage: „Können Zertifikate und Micro-Credentials mit HISin One verwaltet werden?“ Und wenn ja, wie?

Zudem werden folgende Themen angesprochen:
- Einschreiben/Registrieren in Pseudo Zertifikatsstudiengänge
- Leistungsübersichten, Diploma Supplement, Modulbeschreibungen, Zeugnisse
- Alternativen bzw. Zukunftsperspektiven

Gerne würden wir nach einem Impulsvortrag dieses Thema mit interessierten Hochschulen und HIS-Mitarbeiter:innen erörtern.
Referent:innen: Lydia Ebner (Universität Freiburg), Dr. Susanne Meyer
Besonders geeignet für: Alle

HISinOne-EXA
(3) Der neue Studienplaner

Der Studienplaner dient als zentrale Orientierung und Einstiegshilfe, um Studierende durch die eigene Prüfungsordnung und das zugehörige Lehrangebot zu führen. Um dieser Aufgabe besser gerecht zu werden, wurden im Rahmen eines Fachdesignschwerpunkts "Usability für Studierende" neue Oberflächen für den Studienplaner entworfen. In dieser Veranstaltung möchten wir Ihnen die ersten Umsetzungen der neuen Oberflächen vorstellen und anschließend mit Ihnen gemeinsam darüber diskutieren.
Referent:innen: Jens Neugebauer, Andreas Schwaff
Besonders geeignet für: Anwender:innen, Administrator:innen


HISinOne-EXA
(6) Werkstattgespräch: Antragsmanagement für Abschlussarbeiten

In einem mehrtägigen Anforderungsworkshop wurden Bedarfe rund um die Anmeldung, Abgabe und Bewertung von Abschlussarbeiten identifiziert. Die daraus entstandenen Fachdesigns beschreiben die gesamte geplante technische Unterstützung in HISinOne. Gegenstand des Werkstattgesprächs sind diese Fachdesigns und der aktuelle Umsetzungsstand.
Referent:innen: Daniel Maidanjuk-Betzoldt, Andreas Rademacher
Besonders geeignet für: Anwender:innen, Administrator:innen


HISinOne-EXA
(9) Unterstützung bei der Studiengangsentwicklung – Änderungsprotokollierung

In der Studiengangentwicklung sind unterschiedliche Akteure an der Bearbeitung der Elemente beteiligt. Die Protokollierung dieser Änderungen trägt dazu bei, den Freigabeprozess zu unterstützen und die Nachvollziehbarkeit der vorgenommenen Anpassungen zu erleichtern. Im Rahmen dieses Vortrags stellen wir Ihnen die Änderungsprotokollierung für Module vor.
Referent:innen: Susan Flemming, Dirk Isermann
Besonders geeignet für: Anwender:innen


HISinOne-EXA
(12) Neuerungen im Vorlesungsverzeichnis

Mit den zurückliegenden Releases wurde eine flexiblere Gestaltung der Anzeige von Elementtypen im Vorlesungsverzeichnis geschaffen und das Sichtbarkeitskonzept im Vorlesungsverzeichnis überarbeitet. Außerdem wurde die Performance der Anzeige verbessert, sowie die Rechte zur Bearbeitung der Überschriften flexibler gestaltet. In dieser Veranstaltung erhalten Sie einen Einblick in die Neuerungen und Möglichkeiten.
Referent:innen: Lara Sohns, Alexander Tetzlaff
Besonders geeignet für: Anwender:innen


HISinOne-EXA
(15) Werkstattgespräch: Aktuelle Entwicklungen für Medizin

Zur Unterstützung von Prozessen im Prüfungsamt können in Abhängigkeit vom Ergebnis der Regelverarbeitung Wiedervorlagen/Portalmeldungen automatisiert angelegt werden. Wir stellen Ihnen anhand einer Beispielkonfiguration das Vorgehen vor.
Referent:innen: Tetyana Andjelo, Stefan Franke
Besonders geeignet für: Entscheider:innen, Anwender:innen


HISinOne-EXA
(18) Neuerungen bei der Leistungsübernahme

Die Leistungsübernahme als Funktion für die massenweise Anrechnung von Leistungen bei PO- oder Studiengangswechseln ist erweitert worden. Dazu zählen das zusätzliche Zuordnen der Leistungen in die Zielstruktur unter Beibehaltung der Leistungen in der Quelle sowie neue Übernahmeparameter. Übergangsregelungen und Leistungsübersichten vor Übernahme sind in die neue Funktion integriert.
Referent:innen: Dirk Isermann, Anna Kanalieva-Vacheva
Besonders geeignet für: Anwender:innen


HISinOne-EXA
(21) "Große Wahlbereiche": Organisation umfangreicher Wahlangebote

Häufig wird die Frage gestellt, wie Wahlmodule aus dem Angebot der Hochschule übergreifend bzw. aus mehreren Fakultäten gewählt werden können. Müssen z. B. einem solchen Wahlbereichskonto zwingend alle Prüfungen aus den betreffenden Fakultäten zugeordnet werden? Hier erhalten Sie einen Einblick über das Thema "Große Wahlbereiche" und die Möglichkeiten, wie solche Wahlbereichskonten angelegt, zugeordnet und aktualisiert werden.
Referent:innen: Lena Babich, Ghazaleh Kandl
Besonders geeignet für: Anwender:innen


HISinOne-EXA
(24) Die HISinOne-Einführung als Prozessentwicklungsprojekt begreifen

Die Einführung eines neuen Campusmanagement-Systems geht in vielen Fällen mit der Veränderung von Abläufen und Tätigkeiten einher. Bestehende, über viele Jahre eingespielte Prozesse werden durch neue, bislang unbekannte Vorgehensweisen ersetzt. Dieser Veränderungsprozess bringt einerseits die Chance mit sich, Abläufe effizienter und transparenter zu gestalten, andererseits sind damit aber auch Herausforderungen verknüpft: Geschäftsprozesse werden aufgelöst und Zuständigkeiten verändert. Wir werden Ihnen in unserem Vortrag Chancen und Risiken zusammen mit bekannten Erfolgsfaktoren und Vorgehensweisen in der Theorie und Praxis vorstellen und möchten diese mit Ihnen diskutieren.
Referent:innen: Jana Keller, Felix Paul
Besonders geeignet für: Entscheider:innen


Erfahrungsbericht | HISinOne-EXA
(41) HISinOne und Moodle – die Integration des Lehr- und Lernmanagementsystems an der Universität Wuppertal

Die beiden zentralen Systeme für das Lehr- und Lernmanagement an der Bergischen Universität Wuppertal (BUW) sind HISinOne (StudiLöwe) und Moodle. Nach dem durch Corona erzwungenen Homeoffice und der damit an der BUW forcierten Anforderungsaufnahme zur Verbesserung der Digitalisierung in Forschung und Lehre, wurde die Forderung nach einer besseren Integration der beiden Systeme laut.
Der Vortrag handelt sowohl von der „quick and dirty“ Einführung und der Erarbeitung von erst hierdurch resultierenden Anforderungen als auch von der technischen Umsetzung auf Seiten von HISinOne und Moodle. Vorgestellt werden der momentane Umsetzungsstand im Livesystem, der Entwicklungsstand und die noch umzusetzenden Anforderungen.
Technisch wird auf die Orchestrierung von HISinOne sowie auf die Middleware für Moodle eingegangen.
Referent:innen: Martin Durst (Universität Wuppertal), Jens Neugebauer,
Besonders geeignet für: Alle


HISinOne-EXA
(47) Die ganzheitliche HISinOne-gestützte Studiengangs(weiter)entwicklung: Herausforderungen und Perspektiven

Die kontinuierliche Weiterentwicklung von Studiengängen und Prüfungsordnungen stellt Hochschulen vor vielfältige Herausforderungen, insbesondere im Hinblick auf die umfassende Einbindung der verschiedenen Akteur:innen und der rechtskonformen Abbildung im System. Diese Herausforderungen werden verstärkt durch die heterogenen Anforderungen der Nutzer:innen sowie die Notwendigkeit einer langfristigen Daten- und Qualitätssicherung.
In diesem Vortrag werden wir diskutieren, wie HISinOne als führendes System die Digitalisierung dieser Prozesse vorantreiben kann. Dabei möchten wir zu einer aktiven Mitwirkung einladen, um die bestehenden Verfahren und Abläufe an den Hochschulen kennenzulernen, Problemlagen zu erörtern und mögliche Lösungsansätze zu diskutieren. Als Zielsetzung wird die Schaffung eines (oder mehrerer) Referenzmodelle für die revisionssichere Fortentwicklung von Studiengängen und Prüfungsordnungen angestrebt, um die Vielfalt der hochschulindividuellen Verfahren zu berücksichtigen.
Referent:innen: Malte Hermsen (Universität Duisburg-Essen), Dr. Susanne Meyer
Besonders geeignet für: Alle

HISinOne-EXA
(4) Werkstattgespräch: Oberflächen für die Planung – neue Ideen

In einem zweitägigen Anforderungsworkshop sind Ideen zu neuen Oberflächen gereift, die die Planung von Lehrveranstaltungen auch unter Anwendung von Semestergruppen und Stundenplansets übersichtlicher gestalten sollen. Das Ergebnis ist eine Art "Planungscockpit". Dieses möchten wir Ihnen gerne vorstellen und mit Ihnen diskutieren.
Referent:innen: Stefan Franke, Lara Sohns
Besonders geeignet für: Anwender:innen


HISinOne-EXA
(7) Werkstattgespräch: Neue Raumsuche

Die Suche nach Räumen in HISinOne befindet sich seit einiger Zeit in Überarbeitung. Ein zentraler Punkt ist hier ein neues Konzept für die Oberflächen. Darüber hinaus soll Ihnen das ein oder andere neue Feature die tägliche Arbeit mit der Funktion erleichtern. In diesem Werkstattgespräch möchten wir Ihnen die neuen Oberflächen und erweiterten Funktionalitäten am Live-System vorstellen und gemeinsam diskutieren.
Referent:innen: Alexander Deicke, Nico Klehn
Besonders geeignet für: Anwender:innen


HISinOne-EXA
(10) Prüfungsordnungen kopieren

Insbesondere bei der Abbildung neuer Prüfungsordnungsversionen wird gern die bisherige Prüfungsordnung kopiert und gemäß neuen Vorgaben angepasst. Für diese neue Struktur müssen einige Elemente kopiert werden, andere müssen polyvalent wiederverwendet werden und manche Elemente sollen gar nicht mehr in der neuen Struktur vorkommen. Mit dem bisherigen Kopiermechanismus war eine so differenzierte Steuerung nicht möglich. Ab HISinOne 2023.12 steht Ihnen eine neue, erweiterte Funktion zum Kopieren der Prüfungsordnungen zur Verfügung. Damit kann der Aufwand für die manuelle Nachbereitung einer kopierten Prüfungsordnung deutlich reduzieren werden. In diesem Vortrag bekommen Sie einen groben Überblick über die neue Funktion, ihre aktuellen Grenzen sowie einen Ausblick auf die weitere mögliche Ausbaustufe.
Referent:innen: Tetyana Andjelo, Ghazaleh Kandl
Besonders geeignet für: Anwender:innen


HISinOne-EXA
(13) Fristengruppen und Fristverlängerung

Zur Unterstützung von Prozessen im Prüfungsamt können in Abhängigkeit vom Ergebnis der Regelverarbeitung Wiedervorlagen/Portalmeldungen automatisiert angelegt werden. Wir stellen Ihnen anhand einer Beispielkonfiguration das Vorgehen vor.
Referent:innen: Björn Schmethüsen, Petra Zacharias
Besonders geeignet für: Administrator:innen


HISinOne-EXA
(16) Neuerungen in Verteilungsverfahren

Prüfungs- und Veranstaltungsteilnehmende müssen in HISinOne gemäß den Hochschulprozessen Prüfungs- und Veranstaltungsterminen zugeordnet werden. Neben einer kurzen Erläuterung über die konzeptionelle Idee, diese Beleg- und Verteilverfahren in HISinOne technisch abzubilden, stellen wir die Neuerungen vor, die mit den zurückliegenden Releases in HISinOne umgesetzt wurden. Dies sind neue und erweiterte Oberflächen, verfahrensübergreifende Konfigurationsmöglichkeiten sowie neue Beleg- und Verteilkriterien im Prüfungs- und Veranstaltungsmanagement.
Referent:innen: Ingmar Hammer, Dennis Herrmann
Besonders geeignet für: Administrator:innen


HISinOne-EXA
(19) Aktuelle Entwicklungen im Praktikumsmanagement

Im Praktikumsmanagements besteht die Möglichkeit, die Anmeldung von Praktikumsstellen online durchzuführen. Es gibt dabei konfigurierbare Optionen für Dateiuploads, Bescheiderstellung und Leistungsbearbeitung. In dieser Veranstaltung erhalten Sie einen Einblick in die neuen Möglichkeiten.
Referent:innen: Felix Paul, Björn Schmethüsen
Besonders geeignet für: Entscheider:innen, Anwender:innen


Erfahrungsbericht | HISinOne-EXA
(22) Curriculum Design: vom Antrag bis zur Produktivsetzung einer Prüfungsordnung 

Bevor sich Studierende in Studiengänge einschreiben können, müssen diese akkreditiert werden. Studiengänge werden durch Prüfungsordnungen und Modulhandbücher beschrieben. Im Rahmen einer Akkreditierung (Programmakkreditierung oder durch systemakkreditiertes Qualitätsmanagement) müssen daher auch diese rechtlich geprüften Studiengangsdokumente vorgelegt werden.

Die Prüfungsordnungen und Modulhandbücher beschreiben die zu erbringenden studentischen Leistungen. Die Verbuchung im Campusmanagement-System wird durch die technische Abbildung ermöglicht. Hierbei treten oftmals Ungenauigkeiten und Fehler der Prüfungsordnungsentwürfe auf.

Die Bergische Universität Wuppertal hat daher einen Prozess implementiert, nur Prüfungsordnungen und Modulhandbücher für eine Beschlussfassung durch die zuständigen Gremien zuzulassen, die schon vollständig technisch abgebildet wurden. In diesem Erfahrungsbericht wir dieser Prozess vorgestellt und die Umsetzung mittels HISinOne-EXA veranschaulicht. Dabei werden die organisatorischen Herausforderungen benannt und die Chancen für die Organisationsentwicklung aufgezeigt und diskutiert.
Referent:innen: Simon Görtz (Universität Wuppertal), Jana Keller,
Besonders geeignet für: Entscheider:innen


HISinOne-EXA
(42) Unterrichtsansprüche für Musikhochschulen

Unterrichtsansprüche von Studierenden für Einzel- und Gruppenunterrichte sind ein wichtiges Merkmal beim Studium an Musikhochschulen. Wir möchten Ihnen in diesem Vortrag näherbringen, wie Sie diese Unterrichtsansprüche in HISinOne erzeugen und verwalten können.
Referent:innen: Lena Babich, Andreas Rademacher
Besonders geeignet für: Alle


HISinOne-EXA
(43) Anbindung von E-Learning-Systemen

E-Learning-Systeme sind in der Hochschulwelt fest verankert als Plattform für den Datenaustausch zwischen Lehrkörper und Studierenden oder auch für die virtuelle Lehre. Die dort angebotenen Veranstaltungen finden sich in der Regel im Curriculum der Studierenden wieder. Im Zuge der Digitalisierung von Studium und Lehre bietet es sich an, die verwendeten E-Learning-Systeme an HISinOne anzubinden.
Erfahren Sie auf theoretischer Basis, wie eine Anbindung erfolgen kann und welche Effekte diese mit sich bringt. Wie eine praktische Umsetzung aussehen kann, erfahren Sie in Veranstaltung 41.
Referent:innen: Nico Klehn, Andreas Schwaff
Besonders geeignet für: Alle


Erfahrungsbericht | HISinOne-EXA
(49) Bescheide und digitale Prozesse im Prüfungsmanagement mit HISinOne-EXA-PM

Die Julius-Maximilians-Universität Würzburg beleuchtet in diesem Erfahrungsbericht den Prozess der Einbindung von Bescheiden in das Berichtscenter mit einem Fokus auf die Neukonzeption, die Erstellung als Anwender und die Archivierung. In einem weiteren Teil wird auf das operative Management von digitalen Anträgen und Dokumenten im Rahmen des Prüfungsmanagements unter Berücksichtigung der Systemlandschaft (Formularserver – WueStudy – WueDMS) eingegangen.
Referent:innen: Christian Burdack, Thomas Schell (beide Universität Würzburg),Hendrik Rathmann
Besonders geeignet für: Alle


Erfahrungsberichte sind mit einem Glühbirnen-Icon gekennzeichnet.


Interaktive Formate, bei denen der Austausch im Fokus steht, sind mit einem Sprechblasen-Icon gekennzeichnet.

Nach oben


HISinOne-PSV/SYS

HISinOne-PSV/SYS
(26) Einführung in das Thema OZG & SDG-VO

Die Digitalisierung der deutschen Verwaltung wird maßgeblich durch Verordnungen und Gesetze vorangetrieben. Dies wirkt sich auch auf die Hochschulverwaltungen aus. Durch die Nutzung moderner Campusmanagement-Systeme, wie HISinOne, können Hochschulen entsprechend dieser rechtlichen Vorgaben ihre Services anbieten. In dieser Veranstaltung erhalten Sie einen Einblick ins Thema und erfahren den aktuellen Arbeitsstand verschiedener Projekte und Vorhaben, die in weiteren Vorträgen detailliert betrachtet werden. Es handelt sich um den Auftakt einer Serie spannender Beiträge rund um das Onlinezugangsgesetz und die SDG-Verordnung.
Referent:innen: Arn Waßmann, Bernhard Bohnenkamp
Besonders geeignet für: Alle


HISinOne-PSV/SYS
(29) Digitalisierung: Verwendung von XHochschule in HISinOne (Teil 2/2)

XHochschule (XHEIE) ermöglicht es, strukturiert Daten u. A. auch zu Abschlussdokumenten und Leistungsdaten bereitzustellen. In diesem Vortrag wird gezeigt, wie mit HISinOne ein elektronisches Abschlusszeugnis mit HISinOne nach den Vorgaben von XHEIE konfiguriert, erzeugt und ausgeliefert werden kann. Hierbei stehen Technik und Daten im Fokus.
Um mehr über die fachliche Integration dieser Technik zu erfahren, besuchen Sie gern die Veranstaltung über das Fachdesign zum Prozess der Erstellung und Auslieferung.  Einen allgemeinen Überblick über XHochschule erhalten Sie im ersten Teil dieses Vortrags.
Referent:innen: Michael Lierath, Bernhard Bohnenkamp
Besonders geeignet für: Alle


HISinOne-PSV/SYS
(33) Digitalisierung: SDG-VO – Vorstellung des (N)OOTS durch das Bundesverwaltungsamt 

Digitalisierung beginnt, wo das OZG aufhört! Mit der Registermodernisierung und der Umsetzung der europäischen Single Digital Gateway Verordnung kommen neue rechtliche Anforderungen auf die Hochschulen zu. Ein zentraler Bestandteil dieser neuen digitalen Welt wird das Once-Only-Technical-System (OOTS) der EU sein. Die deutschen Systeme werden daran mithilfe des Nationalen OOTS (NOOTS) angebunden. Der Vortrag gibt einen Einblick in die Funktionsweise des NOOTS und wagt einen Ausblick auf die Entwicklungen der nächsten Jahre.
Referent:innen: Michael Lierath, Michael Lipaczewski (Bundesverwaltungsamt)
Besonders geeignet für: Alle


HISinOne-PSV/SYS
(36) Technik: Fachliche Ereignisse

Seit einigen Releases sind Fachliche Ereignisse nun schon Teil von HISinOne und bieten unterschiedlichste Möglichkeiten.
Wir möchten, als Ergänzung zum Fachvortrag "HISinOne-EXA-spezifische Konfiguration fachlicher Ereignisse" (8), die Fachlichen Ereignisse aus Infrastruktursicht beleuchten und grundlegende Fragen zu Einsatzgebieten und Konfiguration beantworten. Dabei werden wir im Rahmen einer Beispielkonfiguration unter anderem die Themen Aktionsausführungen, Nachladen von Daten, Bedingungen und Debugging mit Hilfe von Logging behandeln.
Referent:innen: Florian Paule, Rachid Safa
Besonders geeignet für: Administrator:innen


HISinOne-PSV/SYS
(39) Technik: Neues aus dem Operativen Reporting

Bescheidanforderungen neu gedacht! Die Erstellung von Bescheidanforderungen ist etabliert, aber an vielen Stellen in HISinOne auf unterschiedliche Art und Weise realisiert worden. Ein neuer Auftragsschritt ermöglicht ein flexibleres und einheitlicheres Erstellen von beliebigen Bescheidanforderungen. Erleben Sie in dieser Veranstaltung die Vorstellung dieses Auftragsschrittes. Über verschiedene Live-Konfigurationen geben wir Ihnen einen Ausblick für entsprechende Einsatzmöglichkeiten.
Referent:innen: Roy Giesecke, Hendrik Rathmann
Besonders geeignet für: Alle

HISinOne-PSV/SYS
(27) Digitalisierung: Anerkennung – Anbindung der Plattform für Inter*nationale Studierendenmobilität

PIM (Plattform für Inter*nationale Studierendenmobilität) bietet Hochschulen und Studierenden eine digitale Plattform für Leistungsanerkennung bei nationaler und internationaler Studierendenmobilität. Eine erste lauffähige Version von PIM, mit Kernfunktionen wie Moduldatenbank, Anerkennungsworkflow und Anerkennungshistorie, wurde im April 2021 fertiggestellt. Im Rahmen der Nationalen Bildungsplattform wird PIM unter Beteiligung zahlreicher Hochschulen aktuell vom Projekt zur produktiven Nutzung weiterentwickelt und an Hochschulen eingeführt. In dieser Veranstaltung wird Ihnen PIM im Zusammenspiel mit HISinOne kurz vorgestellt – freuen Sie sich auf spannende Live-Vorführungen.
Referent:innen: Arn Waßmann, Wolfgang Radenbach (Universität Kassel), Gerald Lach (Mathplan)
Besonders geeignet für: Alle


HISinOne-PSV/SYS
(30) Diskussion: Prozess der Erstellung digitaler Abschlussdokumente

Um die aus dem OZG und anderen Verordnungen hervorgehenden Anforderungen zur Ausstellung und zur Führung einer elektronischen Studierendenakte umsetzen zu können, soll eine Möglichkeit entwickelt werden, Abschlussdokumente für Studierende erzeugen zu können, die auch eine elektronische Variante (XHochschul-Dokument) enthalten. Es soll außerdem eine Möglichkeit zum Upload und Vergleich von gescannten Abschlussdokumenten geschaffen werden, bevor diese in der elektronischen Studierendenakte abgelegt werden. Zu diesen Prozessen ist ein Fachdesign entstanden, das  wir in dieser Veranstaltung vorstellen und diskutieren möchten. Dabei stehen die Prozesse der Erstellung, Verwaltung und Aushändigung im Vordergrund.
Referent:innen: Bernhard Bohnenkamp, Mara Ostendorf, Arn Waßmann, Björn Schmethüsen
Besonders geeignet für: Alle


HISinOne-PSV/SYS
(34) Digitalisierung: OZG – BundID und zentrales Bürgerpostfach

Seit dem Jahr 2022 begleitet uns die BundID, das Nutzerkonto des Bundes, in HISinOne. Dabei entwickelt sich nicht nur HISinOne weiter, sondern auch die BundID. Federführend ist hierbei das Bundesministerium des Innern und für Heimat (BMI). In diesem Vortrag erhalten Sie einen Einblick auf den Status Quo und die Zukunft von BundID, Postkorb und zentrales Bürgerpostfach – vorgestellt vom BMI.
Referent:innen: Sören Eibner (DV I 5 – Digitale Identitäten), Bernhard Bohnenkamp
Besonders geeignet für: Alle


HISinOne-PSV/SYS
(37) Technik: Datei-Uploads und DMS-Anbindung in HISinOne-EXA

Das Thema Dokumentenmanagement und E-Studierendenakte wird an immer mehr Hochschulen zu einem zentralen Thema. Mit dem Release 2024.06 geht auch HISinOne-EXA hier einen entscheidenden Schritt weiter und integriert die fachlichen Dokumentenuploads in die zentrale Uploadfeldkonfiguration.

Wir zeigen im Rahmen dieser Veranstaltung an einem ausgewählten Beispiel aus dem Bereich HISinOne-EXA, wie damit eine differenzierte Konfiguration und Ablage von Dokumenten in unterschiedliche Speicherorte, auch in ein DMS, möglich ist.
Referent:innen: Florian Paule, Rachid Safa
Besonders geeignet für: Administrator:innen


HISinOne-PSV/SYS
(38) Technik: Barrierefreiheit in HISinOne 

Barrieren braucht niemand! Erst recht nicht in HISinOne bei der Bewältigung täglicher Arbeitsabläufe. Wir zeigen, wo sich Hindernisse im Umgang mit HISinOne auftun können, und welche Mittel es zur Beseitigung gibt. Seien Sie mutig und freuen Sie sich auf einen Perspektivwechsel!
Referent:innen: Roy Giesecke, Mara Ostendorf
Besonders geeignet für: Alle

HISinOne-PSV/SYS
(28) Digitalisierung: Vorstellung von XHochschule mit dem Schwerpunkt Abschlussdokumente (Teil 1/2)

XHochschule ist ein Standardisierungsvorhaben für die Lebenslage Studium. Es verfolgt das Ziel, das Datenmodell von Studierendendaten im nationalen Hochschulwesen zu vereinheitlichen, sodass die erforderliche Interoperabilität zwischen den Hochschulsystemen zur medienbruchfreien Abwicklung von zukünftig digitalen Verwaltungsleistungen hergestellt werden kann.
Wir wollen einen Einblick in die folgenden Fragestellungen geben:
- Welche Relevanz hat XHochschule für die Hochschulen?
- Welche elektronischen Bescheinigungen und Nachweise kann ich damit ausstellen?
- Wie steht das Modell im Zusammenhang mit anderen Datenmodellen wie ELMO und ELM?

Mehr zum Thema XHochschule erfahren Sie im 2. Teil dieser Veranstaltung.
Referent:innen: Michael Lierath, weitere Referierende
Besonders geeignet für: Alle


HISinOne-PSV/SYS
(31) Digitalisierung: Digitale Siegel für Abschlussdokumente am Beispiel Europass und Enmeshed-Wallet von „mein Bildungsraum“

Europass? Siegel!? Mein Bildungsraum! Enmeshed? Gemeinsam mit der TH Lübeck haben wir uns auf eine abenteuerliche Reise begeben in die Signierung von Abschlussdokumenten, die Bereitstellung in eine Wallet und schließlich in die Integration der Komponenten von Mein Bildungsraum (ehemals Nationale Bildungsplattform).

Wir geben einen Einblick in Begegnungen und Erkenntnisse unserer Reise und stellen Ergebnisse vor. Außerdem zeigen wir auf, welche Neuerungen sich nachnutzen lassen.
Referent:innen: Michael Lierath, Andreas Wittke (TH Lübeck)
Besonders geeignet für: Alle


HISinOne-PSV/SYS
(35) Authentisierte Daten in HISinOne

Die Arbeit mit Daten auf hohen Vertrauensniveau (STORK Level 4) hält Einzug in HISinOne.
In diesem Werkstattgespräch zeigen wir Ihnen die aktuellen Erweiterungen zum Release 2024.06 und geben einen Ausblick auf die kommende Ausbaustufe.
Folgende neue Features werden betrachtet:
- Speicherung von Daten mit Vertrauensniveau hoch
- Kenntlichmachung von authentisierten Personendaten
- Identitätsprüfung
Referent:innen: Bernhard Bohnenkamp, Arn Wassmann


HISinOne-PSV/SYS
(40) Vorstellung der geplanten Havarieunterstützung der HIS eG

Es ist alltäglich geworden: Hochschulen werden Opfer von Hackerangriffen und oft für Monate lahmgelegt. Insbesondere in der heißen Phase der Studienplatzbewerbung kann dies im schlimmsten anzunehmenden Fall zu einem vollständigen Verlust der kommenden Erstsemester führen. Aus Sicht der Hochschule ein Super-GAU. Die HIS eG möchte an dieser Stelle die Hochschulen dabei unterstützen die Folgeschäden eines Angriffs zu mildern und insbesondere den erfolgreichen Abschluss einer Bewerbungskampagne sicherstellen. In diesem Vortrag erfahren Sie mehr über die fachlichen und technischen Konzepte. Darüber hinaus möchten wir unsere Ideen mit Ihnen reflektieren und sind gespannt auf Ihr Feedback.
Referent:innen: Dennis Trautmann, Arn Waßmann
Besonders geeignet für: Entscheider:innen, Administrator:innen


Erfahrungsberichte sind mit einem Glühbirnen-Icon gekennzeichnet.


Interaktive Formate, bei denen der Austausch im Fokus steht, sind mit einem Sprechblasen-Icon gekennzeichnet.

Nach oben


Weitere Veranstaltungen

(0) Eröffnungsveranstaltung
Starten Sie mit uns in eine spannende und abwechslungsreiche Tagung. In der Eröffnungsveranstaltung geben Vorstand und Fachabteilung einen Impuls für die kommenden Tage in Leipzig.
Referent: Prof. Dr. Thomas Walter, Fachabteilung HISinOne-EXA
Besonders geeignet für: Alle


Austausch
(1) Wilkommen im Club: NuTa für Erstsemester

Sind Sie zum ersten Mal als Teilnehmer:in auf einer NuTa? Dann sind Sie hier richtig. Sie lernen andere „Erstsemester“ kennen und erhalten einen kurzweiligen Einblick in die HIS-Welt.
Referent:innen: Dr. Tom Karasek, Julia Schlüter, Marian Müller, Peter Zander-Walz
Besonders geeignet für: Alle, die erstmals an einer NuTa teilnehmen


HIS-SaaS
(48) HIS-SaaS: Qualität aus der Cloud

Mit HIS-Software as a Service, dem Cloud-Dienstleistung der HIS eG, profitieren Sie von unserem Know-how und haben endlich mehr Zeit für zentrale Aufgaben. Für den standardisierten Betrieb der HIS-Applikationen wird seit 2004 eine Plattform bereitgestellt, die eine optimale Leistungserbringung gegenüber Studierenden, Mitarbeitenden und Angestellten gewährleistet. Erfahren Sie in diesem Vortrag mehr über das Dienstleistungsangebot von HIS-SaaS.
Referent:innen: Dennis Trautmann
Besonders geeignet für: Alle

(1) Keynote "Künstliche Intelligenz: Wohin geht der Weg?"
Mit ChatGPT ist Künstliche Intelligenz (KI) in der öffentlichen Diskussion angekommen: Was bedeuten künstliche neurale Netze, Deep Learning oder Superintelligenz? Wird es Quantencomputer geben, und können Menschen von KI ersetzt werden? Wer wird die Welt von morgen bestimmen, und welche Rolle spielen dann Deutschland oder Europa? Diese Fragen werden beleuchtet und mit praktischen Beispielen illustriert. 
Referent: Prof. Dr. Ewald Wessling
Ewald Wessling studierte Volkswirtschaft, Publizistik und Philosophie in Münster, Harvard und Stanford und promovierte in Münster. Als Geschäfts­führer verantwortete er für Europas damals größten Zeitschriftenverlag, Gruner + Jahr, den ersten profitablen Online-Auftritt. Heute unterstützt er Unternehmen, ihre Stärken in die digitalen Märkte zu übertragen, und lehrt als Professor für Neue Kommunikationsformen an der Hochschule Hannover. Er ist Aufsichtsratsvorsitzender der Vogel Communication Group und Gast im Stiftungsrat der Ferdinand Heine-Stiftung. Ewald Wessling ist verheiratet und hat vier Kinder.

Besonders geeignet für: Alle


Business Intelligence
(45) HISinOne-BI: Ausgewählte Auswertungsmöglichkeiten

Die HISinOne Business Intelligence bietet vielfältige Auswertungsmöglichkeiten zu allen HIS-Produktbereichen. Aus dem Funktionsumfang der BI zeigen wir Ihnen ausgewählte Beispiele zu Leistungsdaten und Rauminformationen aus HISinOne-EXA.
Referent:innen: Rüdiger Pfeilsticker, Jan Wegner
Besonders geeignet für: Alle


Austausch
(51) "Darf es etwas mehr sein?": Neue Produkte und Dienstleistungen

Sie arbeiten bereits produktiv mit HISinOne-EXA und interessieren sich für HIS-Serviceangebote, die Ihren Arbeitsalltag erleichtern würden? Dann sind Sie in diesem Workshop herzlich willkommen. In einer dynamischen Diskussion stellen wir Ihnen unsere Ideen für Zusatzleistungen vor und möchten herausfinden, wo Ihre Anforderungen und Bedürfnisse liegen. Die Ideen und Vorschläge, die während des Workshops erarbeitet werden, sollen abschließend priorisiert werden und so die Grundlage für zukünftige neue Dienstleistungen und Produkte bilden. So können Sie proaktiv die Ausgestaltung neuer Angebote unterstützen.
Referent:innen: Dr. Tom Karasek, Marian Müller
Besonders geeignet für: Alle

HIS-SaaS
(32) HIS-SaaS: Erfahrungsaustausch

HIS-Software as a Service, ist die Cloud-Dienstleistung der HIS eG. Für den standardisierten Betrieb der HIS-Applikationen wird seit 2004 eine Plattform bereitgestellt, die eine optimale Leistungserbringung gegenüber Studierenden, Mitarbeitenden und Angestellten gewährleistet. Die TH Köln berichtet als HIS-SaaS-Kunde von ihren Erfahrungen. Der anschließende Austausch richtet sich sowohl an Bestandskund:innen als auch an Interessierte.
Referent:innen: Jan Schlagenhauf (TH Köln), Dennis Trautmann
Besonders geeinget für: Alle


Business Intelligence
(46) Praxislabor HISinOne-BI

Erleben und testen Sie die HISinOne-BI in der Praxis. Setzen Sie verschiedene BI-Tools ein, um Fragestellungen aus dem Campus-Management zu lösen. Unsere Coaches unterstützen Sie und geben Tipps aus der Praxis.
Die Veranstaltung findet am 13.06. in allen Tagungsslots statt. Sie können jederzeit am Praxislabor teilnehmen.
Referent:innen: Rüdiger Pfeilsticker, Jan Wegner, Franz Brummer
Besonders geeignet für: Anwender:innen, Administrator:innen


Projektmanagement
(50) HISinOne-Projekte erfolgreich managen

HISinOne-Projekte erfolgreich managen – aber wie? Wir laden Sie ein zu einem Erfahrungsaustausch zwischen Hochschulen und HIS eG zum Projektmanagement in HISinOne-Projekten. Hierzu stellen wir Ihnen zunächst unser HIS-seitiges Projektmanagement-Framework vor. Darauf basierend machen wir gemeinsam mit Ihnen einen Ausflug in Ihre HISinOne-Projekte: Wo erleben Sie Herausforderungen in Ihrem Projektalltag? Welche Vorgehensweisen haben sich bei Ihnen im Projekt bewährt? Sehen Sie ggf. Optimierungspotentiale und wie kann die HIS eG Sie dabei unterstützen? Wir freuen uns auf den gemeinsamen Projektmanagement-Austausch mit Ihnen!
Referent:innen:Dr. Verena Konz, Frank Willgeroth
Besonders geeignet für: Entscheider:innen

Erfahrungsberichte sind mit einem Glühbirnen-Icon gekennzeichnet.

Interaktive Formate, bei denen der Austausch im Fokus steht,sind mit einem Sprechblasen-Icon gekennzeichnet.


Rahmenprogramm

Table Quiz
Das Table Quiz ist der ideale Ausklag eines NuTa-Tages. Hier entdecken Sie Dinge, von denen Sie noch gar nicht wussten, dass Sie sie wissen. Das Table Quiz entführt Sie in die Welt des mehr oder weniger nützlichen Wissens fernab der HIS-Themen. Mit viel Spaß lösen Sie in kleinen Gruppen die großen Fragen, die die Menschheit beschäftigen könnten. Meistern Sie mit Schwarmintelligenz amüsante, skurrile und herausfordernde Fragestellungen und bringen Sie Ihr (un)nützes Wissen auf das nächste Level.
Referent:innen: Kai Thorhauer

NuTa-Party
Lassen Sie den Tagungstag beschwingt ausklingen. Bei der NuTa-Party feiern wir gemeinsam eine gelungene Tagung. Seien Sie dabei und erobern Sie die Tanzfläche: Unser DJ freut sich auf Ihre Musikwünsche.

Nach oben


Das hier dargestellt Programm spiegelt den aktuellen Stand der Planungen wider. Änderungen am Programm behalten wir uns vor.