Als Genossenschaft gemeinsam stark. Mehr

Das Softwarehaus der Hochschulen.

HISinOne im Einsatz
Mehr

Akteurbasiertes Campusmanagement mit HISinOne Mehr

Die HIS eG ist das Softwarehaus der Hochschulen und seit Mai 2014 als Genossenschaft in der unmittelbaren Trägerschaft der Hochschulen. Über 200 Hochschulen gestalten und steuern als Mitglieder in der gemeinnützigen HIS eG die Passfähigkeit der von HIS bereitgestellten Produkte und Dienstleistungen für die IT-Unterstützung ihrer Hochschulmanagement-Geschäftsprozesse.

Mit dem neuen Release 2018.12 stehen seit dem 1. Dezember 2018 die ersten Funktionen des Forschungsmanagements mit HISinOne-RES zur Verfügung. Die Unterstützung des Kerndatensatz Forschung bildet die erste Ausbaustufe des Forschungsmanagements mit HISinOne. In den kommenden Releases wird der Funktionsumfang iterativ erweitert.

Zusätzlich sorgen zahlreiche neue Funktionen und Erweiterungen für ein effizientes Campus- und Ressourcenmanagement mit HISinOne, HIS-FSV und HIS-SVA.

Rund 100 Delegierte haben auf der neunten Generalversammlung der HIS eG am 23. November 2018 die Premiere des neuen HISinOne-Forschungsmanagements mit HISinOne-RES erlebt. In ihren Berichten betonten Aufsichtsrat und Vorstand die nachhaltige und erfolgreiche Entwicklung der HIS eG. Hierzu zählen der weitere kontinuierliche Ausbau von HISinOne als Kernsystem des Campus-Managements und die Positionierung von HIS-FSV und HIS-SVA als strategisch wichtige Produkte im Portfolio der HIS eG, auf die Hochschulen auch in Zukunft bauen können.

Während der Nutzertagung „Finanzen, Controlling und Business Intelligence“ in Berlin haben sich rund 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer Ende September von den Möglichkeiten und Funktionen des HIS-Finanzmanagements überzeugt. Mit der Vorstellung von Lösungen zu aktuellen Themen wie E-Rechnung, Dokumentenmanagement und § 2b UStG wurde der Möglichkeit, FSV als komplettes System für das Hochschulfinanzmanagement zu nutzen, unterstrichen.

Barrierefreiheit und Inklusion sind nicht nur an den Hochschulen sondern auch bei der HIS eG ein stets aktuelles Thema. HISinOne ermöglicht seit Jahren als barrierefreie Software-Lösung für die Hochschulverwaltung eine Nutzung auch für Menschen mit Beeinträchtigungen. Eine im Frühjahr durchgeführte Überprüfung des aktuellen Softwarereleases 2018.06 bestätigt die Barrierefreiheit der Software gemäß der BITV 2.0 (Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik) mit der Bewertung „sehr gut zugänglich“.

Seit 1992 arbeitet die Hochschule Rosenheim mit HIS-Systemen. Zusätzlich zum Campusmanagement mit HISinOne setzt die Hochschule auch das Finanz- und Sachmittelverwaltungssystem FSV ein. In Rosenheim erweitert seit Anfang 2018 das Finanzbuchhaltungsmodul FIBU das Finanzmanagement um die Möglichkeiten der kaufmännischen Finanzbuchhaltung. Im Gespräch erläutert Oliver Heller, Kanzler der Hochschule Rosenheim, die Beweggründe und Erwartungen an die Finanzmanagement-Software.

Die erfolgreiche Rezertifizierung des Qualitätsmanagements gemäß der Norm ISO 9001:2015 bestätigt den hohen Qualitäts- und Transparenzanspruch, den die HIS gegenüber ihren Mitgliedern verfolgt. Die erforderlichen Anforderungen an Prozesse und Festlegungen sahen die Auditoren während des dreitägigen Rezertifizierungsaudits Anfang 2018 als voll erfüllt an. Die Zertifizierung ist drei Jahre gültig und wird in jährlichen externen Audits überwacht.

UNSERE PRODUKTE

Wenn eine Hochschule sich dazu entschließt, ihre Campus-Management-Software zu erneuern, ermöglicht ihr dies zugleich, sich mit den bisher gewachsenen Managementprozessen – insbesondere mit Blick auf den Student-Life-Cycle – auseinanderzusetzen und den neuen Herausforderungen anzupassen.

Die Module SVA, FSV und GX-Campus bieten seit Jahren bewährte Lösungen für alle Geschäftsbereiche einer Hochschule. Die Hochschulen können auch in Zukunft auf ihre gewohnten Systeme zählen: SVA und FSV werden dauerhaft fortentwickelt und gepflegt, GX-Campus noch für eine Übergangszeit für eine geregelte Migration zu HISinOne.

Mit HISPRO bietet HIS einen Service an, der es Hochschulen ermöglicht, über das Internet HIS-Module auf von HIS administrierten und betriebenen Servern zu nutzen. HISPRO-Dienste bestehen darin, dass HIS-Module und dazugehörige Datenbank in einer leistungsfähigen Hard- und Softwareumgebung bei HIS installiert, konfiguriert, betrieben und gewartet werden.

Selbstverständlich ist eine Anbindung der HIS-Software an das DoSV möglich. Aktuell nehmen bereits rund 60 Hochschulen mit HIS-Software am DoSV teil. Dabei können Sie in der Regel Ihre vorhandenen HIS-Module weiter nutzen.